Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT
4. Semester Bachelor Biologie

Stundenplan

4. Semester Bachelor Biologie

Modul BA-05: Allgemeine Biologie 4

Das Modul Allgemeine Biologie 4 hat die modernen biologischen Methoden im Visier. In einer Ringvorlesung wird das gesamte Spektrum biologischer Methoden vorgestellt und gründlich behandelt. Methodenkompetenz bedeutet nicht, dass man Protokolle im Labor "nachkochen" kann. Nur wer versteht, warum eine biologische Methode so und nicht anders durchgeführt wird, wird später in der Lage sein, auf eine Problemstellung in Forschung und Beruf erfolgreich zu antworten. Die Vorlesung läuft durch das ganze Semester und wird von einem recht umfangreichen Praktikum begleitet, wo man nachmittags das anwendet, was man vormittags in der Vorlesung geübt hat. Dabei zirkulieren die Studierenden in kleinen Teams durch verschiedene Institute und lernen dabei auch verschiedene Fragestellungen der Forschung kennen. In der zweiten Semesterhälfte werden sie in einem eigenen Bioinformatikblock auch mit theoretischen Methoden der Biologie und Datenbankrecherchen vertraut gemacht. Im letzten Semesterdrittel wird noch ein "Schnupperpraktikum" (nach Möglichkeit in einem Institut der Wahl) absolviert, wo man in einer Verbindung aus Seminar, Eigenrecherche und praktischer Labortätigkeit an einem kleinen Projekt "Forschungsluft schnuppern" kann. 

 

4. Semester

  

Modul Bezeichnung Art SWS ECTS Prüfung
           
BA-05

Moderne Methoden der Biologie

V 4 4 K11
BA-05

Methodenpraktikum

P 12 15 K11
           

Erläuterung V Vorlesung, P Praktikum, Ü Übung, K Klausur                   

 

Modul BA-SQ01: Schlüsselkompetenzen (Teil Präsentationstechniken)

Ein wichtiges Element der Bologna-Reform ist die Konzentration auf die Entwicklung von Fähigkeiten, die das erworbene Wissen ergänzen sollen. Dies wird durch den Begriff Schlüsselkompetenzen umschrieben. Im Modul BA-SQ01 geht es nun darum, einige dieser Fähigkeiten zu üben und weiter zu entwickeln. In diesem Semester sind dies vor allem die Fähigkeit, komplizierte Sachverhalte anderen Menschen einfach aber dennoch korrekt zu erklären, also Vortrags- und Präsentationstechniken, Rhetorik und Auftreten. Damit dies wirklichkeitsnah geschehen kann, wird dies mit einem realen Publikum geschehen - nämlich den Studierenden des 2. Semesters in den entsprechenden Tutorien. Natürlich werden die Studierenden bei ihrer Tätigkeit als Tutoren betreut und begleitet. Es werden gemeinsam Qualitätskriterien entwickelt und der individuelle Entwicklungsprozess wird dann anhand dieser Qualitätskriterien beschrieben und dokumentiert - es geht also auch darum, eine Rückmeldekultur aufzubauen, die helfen soll, die auf sachliche und konstruktive Weise helfen soll, individuelle Stärken und Schwächen zu erkennen und daran zu arbeiten - auch dies eine Schlüsselkompetenz, die immer wichtiger wird.

4. Semester

  

Modul Bezeichnung Art SWS ECTS Prüfung
           
BA-SQ01

Versuchsdesign

S 2 3 K12
BA-SQ01

Präsentationstechniken

S+T 2 3 K12
           

Erläuterung V Vorlesung, P Praktikum, Ü Übung, K Klausur, S Schlüsselqualifikation, T Tutorium 

 

Modul BA-NA04: Physik (Teil B)

Das Modul Physik ist zentraler Teil des Naturwissenschaftlichen Grundlagenstudiums und begleitet die Semester 3-4. Im Modulteil Physik B werden für die Biologie wichtige Themen wie Thermodynamik, Optik und Wellenphänomene behandelt.

1. Semester

  

Modul Bezeichnung Art SWS ECTS Prüfung
           
BA-NA04

Physik (B)

V+Ü 5 5 K10
           

Erläuterung V Vorlesung, P Praktikum, Ü Übung, K Klausur