Home  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Steckbrief

Wann? Mo 11:30-13:00

Wo? HS III

Wer? Lehrende der Biologie, Ansprechpartner: Nick

Umfang: 3 SWS

Modul BA-SQ01 - Versuchsdesign - Seminar zum Profilbildungpraktikum

Allgemeines

Diese Teilleistung gliedert sich in

 

(!) Anmeldung: in CAS: T-CHEMBIO-100217 - Versuchsdesign (Prüfung 71100217 BA-SQ-1)
                         Gruppeneinteilung Profilbildungspraktikum siehe Methodenpraktikum
Plätze: 100
Sprache: Deutsch
Lehrform: Seminar 50 %, Mentorierte Gruppenarbeit 50 %
Leistungsnachweis: siehe Teil 2 - Seminar begleitend zum Profilbildungspraktikum

 

Wichtiger Hinweis: Man muss sich im CAS anmelden!

 

Teil 1: Vorstellung der Arbeitsgruppen

Im ersten Teil, der während der 1. Phase des Methodenpraktikums angeboten wird, stellen sich die verschiedenen Arbeitsgruppen der Biologie mit ihren Projekten vor, um den Studierenden für die Auswahl des Schnupperpraktikums einen Überblick zu geben. 

Zeit: Mo 11:30-12:15 und 12:15-13:00, Ort HS II

Mikroorganismen

 

Mo      22.04.2019                  Ostermontag

Mo      29.04.2019                  11:30 IAB - AG Gescher

Mo      29.04.2019                  12:15 IAB - AG Fischer

Mo      06.05.2019                  11:30 IAB - AG Kämper

Mo      06.05.2019                  12:15 IAB – AG Kaster

 

Pflanzen

 

Mo      13.05.2019                  11:30 Botanik - AG Requena

Mo      13.05.2019                  12:15 Botanik - AG Puchta

Mo      20.05.2019                  11:30 Botanik - AG Nick

Mo      20.05.2019                  12:15 Botanik - AG Lamparter

 

Tiere

 

Mo      27.05.2019                  11:30 ITG - AG Orian-Rousseau

Mo      27.05.2019                  12:15 Zoologie - AG Le Noble

Mo      03.06.2019                  11:30 Zoologie - AG Bastmeyer

 

 

Teil 2: Seminar begleitend zum Profilbildungspraktikum

Das Seminar besteht aus einer Anfangssitzung (Beginn des Profilbildungspraktikums) und einer Endsitzung (Abschluss des Profilbildungspraktikums). Beide Termine sind verpflichtend (ebenso wie die Teilnahme an den montäglichen Vorstellungen der Arbeitsgruppen).

Anfangssitzung: Diese findet in Absprach mit den Anbietern statt.

Hier werden die Versuche durchgesprochen, Fragen geklärt und das Vorwissen geprüft. Die sorgfältige Beschäftigung mit dem Skript wird vorausgesetzt.

  • Erfolgskontrolle: Die sorgfälitge Vorbereitung des Skripts wird individuell durch Nachfragen überprüft. Studierende, die ohne ausreichendes Vorwissen in den Kurs kommen, dürfen nich am Profilbildungspraktikum teilnehmen.
    Auch die Teilnahmen an den Vorstellungen der Arbeitsgruppen wird hier überprüft.

 

Schluss-Sitzung: Jedes Team stellt die Ergebnisse des Profilbildungspraktikums in einer kurzen Präsentation vor. 

  • Erfolgskontrolle: Bei der Schlussitzung die Studierenden individuell zu Versuchsdesign und Versuchsablauf befragt.  Im Fall unzureichender Kenntnisse über den Versuchsablauf werden Auflagen gestellt. Im Anschluss an die Präsentation findet die Platzübergabe statt. Hier wird überprüft, inwieweit die Standards der guten wissenschaftlichen Praxis eingehalten wurden - beispielsweise werden die Verlaufsprotokolle eingesehen und überprüft, inwiefern die im Laufe des Praktikums erzeugten Proben und Daten ordnungsgemäß übergeben bzw. entsorgt wurden und ob die Sicherheitsstandards im Labor eingehalten wurden.