Home  | Impressum | Sitemap | KIT

M4202 Zelluläre Mikrobiologie

Prüfungen

MFOR-V-4202: Zelluläre Mikrobiologie (Vorlesung), 2 SWS, 1 CP, Westhochschule, Geb. 6.40, 2. OG, Reinhard Fischer

MFOR-P-4202: Zelluläre Mikrobiologie (Praktikum), 6 SWS, 7 CP, Westhochschule, Geb. 6.40, 2. OG, Reinhard Fischer und Mitarbeiter


Organisation

SS: 2. Blockperiode

MFOR-V-4202: Mo-Mi, Fr 10-11.30 MFOR-P-4202: Mo-Fr 12-17

Anmeldung: Modulwahl zur Platzverteilung und CAS zur Prüfungsanmeldung



Lehrform


MFOR-B-4202: Vorlesung 70%, betreute eigenständige Literaturarbeit 30%

MFOR-P-4202: betreutes praktisches Arbeiten, eigene Versuchsplanung und Protokollierung



Leistungsnachweis

Klausur zu M4202V+P



Anrechenbarkeit

Masterfächer: Mikrobiologie, Molekularbiologie, Zellbiologie
Master Chemische Biologie



Inhalte

MFOR-V-4202: Zelluläre Mikrobiologie (Vorlesung)


Einführung in die Zellbiologie von Pilzen als Modellsystemen. Hintergrund zum Verständnis der Praktikumsversuche.

  • Eukaryotische Modellsysteme, Saccharomyces cerevisae, Schizosaccharomyces pombe und filamentöse Pilze

 

  • Regulation des Zellzyklus

 

  • GFP und andere fluoreszierende Proteine, konfokales Lasermikroskop

 

  • Zytoskelett und Motorproteine als Targets für neue Fungizide

 

  • Funktion der Organellen, Proteinimport in Mitochondrien und Zellkerne

 

  • Organellbewegung

 

  • Ausbildung von Polarität und Proteinsekretion - Wo ist vorne?


MFOR-P-4202: Zelluläre Mikrobiologie (Praktikum)


Lernziel: Verständnis der Funktion der pilzlichen Zelle, selbstständige Planung und Durchführung zellbiologischer Experimente mit Pilzen. Kursprogramm: Darstellung des Mikrotubuli und Aktin-Zytoskeletts mittels indirekter Immunfluoreszenz, Färbung von Organellen mit fluoreszierenden Proteinen, Beobachtung von Organellbewegungen durch in vivo Zeitraffer-Video-Fluroeszenzmikroskopie



Materialien und Lernhilfen


Kursspezifische Handouts und Skripte, aktuelle Übersichtsartikel und Originalliteratur

Internetmaterialien