Home  | Impressum | Sitemap | KIT

M6201- Molekulare Techniken in der Zellbiologie

English summary
The course introduces into molecular techniques in cell biology including stem cell development. The practical part is closely connected to actual research objectives including stem-cell differentiation, cell-adhesion on structured surfaces and secretion and signal transduction by Wnt proteins. In the lectures the molecular principles of cell communication, signal transduction and cellular response are presented. The lectures give an overview of the molecular background of cell adhesion and cell migration including the role of G-protein based signalling to the cytoskeleton and cell polarity formation. In addition, depending on the topic of the practical course, special aspects of cell biology will be taught.


Prüfungen
MFOR-V-6201: "Spezielle Zellbiologie"
1 SWS, 1 CP
MFOR-P-6201: "Molekulare Techniken in der Zellbiologie"
6 SWS, 7 CP

Lehrende
PD Dr. Dietmar Gradl

Leistungsnachweis
Klausur zu den Inhalten der Vorlesung (M6201A) und des Praktikums (M6201B). Leistungen aus dem Praktikum (Protokoll, Ergebnispräsentation) gehen in Form von Bonuspunkten mit bis zu 10 % in das Klausurergebnis mit ein. Anmeldung zur Klausur derzeit noch über Anmeldeformular am Klausurtag, langfristig elektronisch über das elektronische Vorlesungsverzeichnis.

Anrechenbarkeit
Masterfächer: Entwicklungsbiologie, Zellbiologie, Zoologie
Andere Studiengänge: Master Chemische Biologie, Biologie Lehramt

Anmeldung
Anmeldung: Modulwahl zur Platzverteilung und CAS zur Prüfungsanmeldung

Organisation und Inhalte

MFOR-V-6201: "Spezielle Zellbiologie"


Zeit: im WS 3. Block; im SS Nachblock
Ort: Geb.: 30.43 Raum : 808
Lehrmethoden: Vorlesung 100%


Lernziel:

Verständnis der Zell-Zell und Zell-Substratadhäsion, der Zellpolarität, der Signaltranduktion und der Rolle der G-Proteine als Bestandteile von Signalwegen und beim Umbau des Cytoskeletts.

Lerninhalte:

  • Manipulation des Zellverhaltens

 

  • Zelladhäsion und Zelldifferenzierung auf künstlichen Substraten

 

  • Signaltransduktion

 

  • Cytoskelett Reorganisation

 

  • Stammzell Generierung und Kultivierung

 

  • Spezielle Aspekte der Zellbiologie abhängig vom Praktikumsthema

MFOR-P-6201: "Molekulare Techniken in der Zellbiologie"

Zeit: Block: 3. Blockperiode WS; Nachblock SS; Zeiten: dreiwöchig, ganztägig
Ort: Geb.: 30.43 Raum: 8. OG Laborräume
Lehrmethoden: Praktikum 100 %


Lernziel, Lerninhalte:

  • Kultivieren und Passagieren von Kulturzellen

 

  • unterschiedliche Transfektionsmethoden

 

  • Expression von löslichen Proteinen in verschiedenen Zellkultursystemen und Aufreinigung der Proteine aus dem Zellkulturüberstand

 

  • Promotor-Reportergen-Analysen

 

  • Adhäsions- und Migrationsversuche

 

  • Adhäsionsversuche an strukturierten Oberflächen

 

  • Immunfluoreszenzmarkierungen

 

  • Eigenständiges Bearbeiten eines Projekts

 

  • Live-cell imaging


Kursprogramm:

Das Kursprogramm richtet lehnt sich an aktuellen Forschungsthemen an und umfasst das eigenständige Bearbeiten eines Projekts mit o.g. Methoden.


Lernhilfen:

Alberts et al., Molekularbiologie der Zelle, Wiley, VCH

Internetmaterialien unter

http://zebio.zoo.kit.edu/

und

http://zebio.zoo.kit.edu/26.php