Home  | Impressum | Sitemap | KIT

M5204 - Anatomie der Wirbeltiere

English summary
Vertebrate anatomy and cytology are introduced in a constructional morphological and evolutionary context. The lecture covers the origin of vertebrates, the evolution of the sceleton, sensory and digestory apparatus. The practical part consists of dissection of macroscopical specimens accompanied by microscopical observations.


Prüfungen

MFOR-V-5204: "Einführung in die Anatomie, Konstruktionsmorphologie und Cytologie der Wirbeltiere" (Vorlesung)
1 SWS, 1 CP

MFOR-P-5204: "Anatomie, Konstruktionsmorphologie und Cytologie der Wirbeltiere" (Praktikum)
6 SWS, 7 CP


Lehrende

Prof. Dr. Eberhard Frey


Leistungsnachweis

Klausur zu den Inhalten der Vorlesung (M5204A) und des Praktikums (M5204B). Leistungen aus dem Praktikum (Protokoll, Ergebnispräsentation) gehen in Form von Bonuspunkten mit bis zu 10 % in das Klausurergebnis mit ein. Anmeldung zur Klausur derzeit noch Anmeldeformular am Klausurtag, langfristig elektronisch über das elektronische Vorlesungsverzeichnis.


Anrechenbarkeit

Masterfächer: Zoologie
Andere Studiengänge:  Biologie Lehramt (LA7)


Anmeldung

Anmeldung: Modulwahl zur Platzverteilung und CAS zur Prüfungsanmeldung

Organisation und Inhalte

MFOR-V-5204 Einführung in die Anatomie, Konstruktionsmorphologie und Cytologie der Wirbeltiere (Vorlesung)

Zeit: 2. Block des Wintersemesters, nach Absprache

Ort: Naturkundemuseum Karlsruhe

Lehrmethoden: Vorlesung 100%

Lernziel:
Grundlagen der Anatomie und der Cytologie der Wirbeltiere auf evolutions- und konstruktionsmorphologischer Grundlage.

Lerninhalte:

  • Theorien zur Entstehung der Wirbeltiere
  • Entstehung des Skelettes und des Landganges
  • Entstehung der Kiefer-Kiemenapparates
  • Evolution des Sinnes-, Verdauungs- und Atemapparates
  • Evolution des Wirbeltierfluges

MFOR-P-5204 Einführung in die Anatomie, Konstruktionsmorphologie und Cytologie der Wirbeltiere (Praktikum)

Zeit: 2. Block des Wintersemesters, Mo.-Fr. nach Absprache

Ort: Naturkundemuseum Karlsruhe

Lehrmethoden: 90%, Abschlussseminar 10 %

Lernziel, Lerninhalte:

Praktische Einführung in die vergleichende Anatomie und Cytologie der Wirbeltiere auf konstruktionsmophologischer und evolutionsbiologischer Grundlage. Durch die Präparation ausgewählter Wirbeltiere (Teleosteer, Vogel, Säuger), die nicht von den Studenten getötet werden, und mit mikroskopischen Präparaten werden die Grundzüge der Organisation, der Evolution und der Entwicklungsgeschichte der Wirbeltiere erarbeitet. Gleichzeitig werden die Grundkenntnisse des Präparierens und wissenschaftlichen Zeichnens vermittelt.

Kursprogramm:

Präparation von verschiedenen Wirbeltieren (Teleosteer, Vogel, Säuger), Darstellung von Skelettelementen fossiler und rezenter Wirbeltiere, Embryologie der Vögel, Flugbiologie, vergleichende Histologie von Gewebetypen.


Lernhilfen:
werden in der Vorbesprechung zum Modul ausführlich erläutert